Sonnendisko: Solarpausenradio an der MMO      Fortsetzung von Seite 1:

sowie eine Solarbatterie als großzügige Spende von der Yachtabteilung des Baumarktes BAUHAUS in der Alboinstraße.  BürSte hat sich aber auch personell beteiligt, indem der Physiker und Energieberater Stephan la Barré die Planung und den Aufbau mit den Schülern begleitet hat.
Angefangen von der Berechnung der benötigten Leistung der Solaranlage auch bei schlechtem Wetter über die Auswahl der Stereoanlage bis hin zur Aufstellung der Solarpanels wurde im Rahmen von ca. 12 zweistündigen Treffen mit dem klaren Ziel gearbeitet, das solare Pausenradio schnell fertig zu stellen und damit auch für
BürSte das erste erfolgreiche Beispielprojekt im Bereich regenerative Energien in Zusammenarbeit mit einer Kiezschule zügig umzusetzen.

Wider die Langeweile!

Text und Bild: Lars Friedrich

Seit März gibt es bei BürSte e.V. einen offenen Schülernachmittag. Jeden Donnerstag von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr können Kinder im Alter von 8 bis 12 im Stadtteilladen vorbeikommen. Dort spielen, basteln oder malen Sie dann mit Matthias Voß oder lassen sich bei den Hausaufgaben helfen. Bei schönem Wetter findet alles natürlich draußen vor dem Spielplatzcontainer statt.
Alle Kinder sind eingeladen, vorbeizukommen!

Matthias Voß wohnt im Stephankiez und ist Pädagoge. Er will mit seinem ehrenamtlichen Einsatz helfen, die Betreuungssituation von Kindern im Kiez zu verbessern.

Seite 2                               LiesSte, Zeitung für den Stephankiez, Ausgabe Nr. 11: April 2009